Neuigkeiten von Haufe aus Rechtsprechung, Gesetzgebung & Politik, Finanzverwaltung sowie Kanzlei & Co für Sie bereitgestellt.

BFH Kommentierung: Aufforderung zur Überlassung eines Datenträgers nach “GDPdU” zur Betriebsprüfung

Datum: Mon, 30 Aug 2021 07:23:41 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/ueberlassung-eines-datentraegers-nach-gdpdu-zur-betriebspruefung_166_550288.html

Die Aufforderung der Finanzverwaltung an einen Steuerpflichtigen, der seinen Gewinn durch Einnahmen-Überschussrechnung ermittelt, zu Beginn einer Außenprüfung einen Datenträger “nach GDPdU” zur Verfügung zu stellen, ist rechtswidrig (Anschluss an das BFH-Urteil vom 12.2.2020, X R 8/18, BFH/NV 2020, 1045).


BFH Kommentierung: Umsatzsteuerfreiheit des Betriebs von Flüchtlings- und Obdachlosenunterkünften

Datum: Sun, 29 Aug 2021 22:00:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/betriebs-von-fluechtlings-und-obdachlosenunterkuenften_166_550164.html

Der Betrieb von Flüchtlingsunterkünften durch eine GmbH für Länder und Kommunen kann nach Art. 132 Abs. 1 Buchst. g MwStSystRL steuerfrei sein. Dasselbe gilt für den Betrieb einer kommunalen Obdachlosenunterkunft.


Video: Belege und Rechungen für Bewirtungskosten auch elektronisch möglich

Datum: Thu, 26 Aug 2021 23:00:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/elektronische-belege-und-rechungen-fuer-bewirtungskosten_164_549982.html

Das Bundesministerium der Finanzen hat seine Aussagen zur steuerlichen Anerkennung von Bewirtungskosten aktualisiert. Eine wesentliche Neuerung ist, dass nun digitale oder digitalisierte Bewirtungsbelege und Rechnungen akzeptiert werden. In diesem Video erfahren Sie, welche Voraussetzungen dafür erfüllt sein müssen.


Praxis-Tipp: Arbeitszimmer in einer Mietwohnung bei nichtehelicher Lebensgemeinschaft

Datum: Thu, 26 Aug 2021 22:00:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/kanzlei-co/arbeitszimmer-mietwohnung-bei-nichtehelicher-lebensgemeinschaft_170_548518.html

Im Fall eines in Miteigentum von Ehegatten stehenden Wirtschaftsguts (Gebäudes) ist, wenn ein Miteigentümer im Rahmen seines Miteigentumsanteils einen Teil des Wirtschaftsguts (z. B. Arbeitszimmer) zur Einkünfteerzielung alleine nutzt, davon auszugehen, dass er Anschaffungs- oder Herstellungskosten aufgewendet hat, um diesen Raum insgesamt zu nutzen.


BFH Überblick: Alle am 26.8.2021 veröffentlichten Entscheidungen

Datum: Thu, 26 Aug 2021 08:35:20 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/bfh-ueberblick-alle-am-2682021-veroeffentlichten-entscheidungen_166_550166.html

Am 26.8.2021 hat der BFH sechs sog. V-Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.


Steuerpläne der Parteien: “Steuer-O-Mat” zur Bundestagswahl 2021 ab sofort nutzbar

Datum: Wed, 25 Aug 2021 22:00:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/gesetzgebung-politik/steuer-o-mat-zur-bundestagswahl-2021_168_550022.html

Anlässlich der diesjährigen Bundestagswahl erscheint der “Steuer-O-Mat” in der dritten Neuauflage. Das kostenlose Online-Tool ist für alle geeignet, die wissen wollen, welche Auswirkungen die Steuerpläne der großen Parteien auf ihr Nettoeinkommen haben.


BMF Kommentierung: Steuerliche Behandlung von “Cum/Cum-Transaktionen”

Datum: Wed, 25 Aug 2021 03:00:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/steuerliche-behandlung-von-cumcum-transaktionen_164_547492.html

Das BMF hat sich mit der steuerlichen Behandlung von “Cum/Cum-Transaktionen” befasst. Neu sind gegenüber dem Vorgängerschreiben aus 2017 insbesondere die Aussagen zur Zurechnung des wirtschaftlichen Eigentums.


Praxis-Tipp: Abzug Arbeitszimmer 2020 und 2021 prüfen

Datum: Wed, 25 Aug 2021 02:00:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/kanzlei-co/abzug-arbeitszimmer-2020-und-2021-pruefen_170_549362.html

Durch die Corona-Pandemie arbeiten viele Steuerpflichtige im Homeoffice. Dabei lässt sich ein Arbeitszimmer möglicherweise vollständig absetzen.


BMF: Umsatzsteuerliche Erfassung von im Ausland ansässigen Unternehmern

Datum: Wed, 25 Aug 2021 00:30:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/fragebogen-zur-umsatzsteuerlichen-erfassung-ausland_164_550038.html

Zur steuerlichen Erfassung von im Inland ansässigen Steuerpflichtigen wendet die Finanzverwaltung bundeseinheitliche rechtsformabhängige Fragebögen an. Zur umsatzsteuerlichen Erfassung von im Ausland ansässigen Unternehmern gibt es derzeit lediglich landesspezifische Fragebögen einzelner Bundesländer.


FinMin Niedersachsen: Steuerfreibeträge für kommunale Mandatsträger ab 2021

Datum: Tue, 24 Aug 2021 05:56:09 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/steuerfreibetraege-fuer-kommunale-mandatstraeger_164_549906.html

Das Niedersächsische Finanzministerium teilt mit, dass sich nach der Erhöhung der Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale durch das Jahressteuergesetz 2020 nun auch für kommunale Mandatsträger weitere steuerliche Erleichterungen ergeben.


FinMin Baden-Württemberg: Steuerliche Erleichterungen für Helfer in Impfzentren

Datum: Tue, 24 Aug 2021 00:30:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/steuerliche-erleichterungen-fuer-freiwillige-helfer-in-impfzentren_164_536952.html

Das FinMin Baden-Württemberg weist auf steuerliche Entlastungen für freiwillige Helfer in Impfzentren hin. Danach kommt die Übungsleiterpauschale oder Ehrenamtspauschale nun für weitere Personen infrage.


BMF: Anwendungsfragen zum Investmentsteuergesetz

Datum: Tue, 24 Aug 2021 00:00:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/anwendungsfragen-zum-investmentsteuergesetz_164_549860.html

Die Finanzverwaltung ändert und ergänzt sein BMF-Schreiben zu Anwendungsfragen zum Investmentsteuergesetz in der ab dem 1.1.2018 geltenden Fassung.


BFH Kommentierung: Arbeitstägliches Aufsuchen eines vom Arbeitgeber festgelegten Sammelpunkts

Datum: Mon, 23 Aug 2021 07:25:25 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/vom-arbeitgeber-festgelegten-sammelpunkt_166_549856.html

Ein “typischerweise arbeitstägliches” Aufsuchen desselben Orts i.S.v. § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4a Satz 3 EStG erfordert kein ausnahmsloses Aufsuchen des vom Arbeitgeber festgelegten Orts oder Gebiets an sämtlichen Arbeitstagen des Arbeitnehmers. Ein nach Weisung “typischerweise fahrtägliches” Aufsuchen genügt aber nicht.


BFH Kommentierung: EuGH-Vorlage zu Betriebsvorrichtungen

Datum: Mon, 23 Aug 2021 07:14:49 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/eugh-vorlage-zu-betriebsvorrichtungen_166_549852.html

Erfasst die Steuerpflicht der Vermietung von auf Dauer eingebauten Vorrichtungen und Maschinen nach Art. 135 Abs. 2 Buchst. c MwStSystRL nur die isolierte (eigenständige) Vermietung oder auch die Vermietung (Verpachtung) als Nebenleistung im Rahmen einer nach Art. 135 Abs. 1 Buchst. l MwStSystRL steuerfreien Gebäudeverpachtung?


BMF: Nichtbeanstandungsregelung zur Be­stim­mung des Or­ts der sons­ti­gen Leis­tung

Datum: Mon, 23 Aug 2021 00:30:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/bestimmung-des-orts-der-sonstigen-leistung_164_549792.html

Das BMF hat eine Nichtbeanstandungsregelung zur Bestimmung des Orts der sonstigen Leistung bei Veranstaltungen nach § 3a Abs. 3 Nr. 5 UStG veröffentlicht.


BFH Kommentierung: Das beamtenrechtliche Sterbegeld ist steuerpflichtig

Datum: Sun, 22 Aug 2021 22:00:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/keine-steuerbefreiung-fuer-pauschales-sterbegeld_166_549710.html

Das nach beamtenrechtlichen Grundsätzen gezahlte pauschale, nach den Dienstbezügen bzw. dem Ruhegehalt des Verstorbenen bemessene Sterbegeld ist nicht nach § 3 Nr. 11 EStG steuerfrei.


BVerfG Kommentierung : Konsequenzen der Zinsentscheidung des Bundesverfassungsgerichts

Datum: Fri, 20 Aug 2021 08:00:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/nachforderungszinsen-ab-2014-verfassungswidrig_166_549600.html

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass die Verzinsung von Steuernachforderungen und Steuererstattungen verfassungswidrig ist, soweit der Zinsberechnung für Verzinsungszeiträume ab dem 1.1.2014 ein Zinssatz von monatlich 0,5 % zugrunde gelegt wird.


BMF: Abrechnung über nicht ausgeführte sonstige Leistung mittels Gutschrift

Datum: Fri, 20 Aug 2021 03:00:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/gutschrift-bei-nicht-ausgefuehrter-sonstiger-leistung_164_549758.html

Das BMF hat zu einer BFH-Entscheidung Stellung genommen, wonach eine Gutschrift, die nicht über eine Leistung eines Unternehmers ausgestellt ist, einer Rechnung nicht gleichsteht und keine Steuerschuld nach § 14c Abs. 2 UStG begründen kann.


BFH Überblick: Alle am 19.8.2021 veröffentlichten Entscheidungen

Datum: Thu, 19 Aug 2021 09:12:41 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/bfh-ueberblick-alle-am-1982021-veroeffentlichten-entscheidungen_166_549712.html

Am 19.8.2021 hat der BFH zehn sog. V-Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.


BMF: Steuerliche Förderung der betrieblichen Altersversorgung

Datum: Thu, 19 Aug 2021 06:18:43 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/steuerliche-foerderung-der-betrieblichen-altersversorgung_164_549668.html

Vor dem Hintergrund verschiedener Gesetzesänderungen hat das BMF sein Schreiben zur steuerlichen Förderung der betrieblichen Altersversorgung neu gefasst.


Neu seit 1.8.2021: Reform des Geldwäschegesetzes und neue Meldepflichten an das Transparenzregister

Datum: Thu, 19 Aug 2021 06:00:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/gesetzgebung-politik/geldwaeschegesetz-wird-verschaerft_168_491234.html

Das Geldwäschegesetz hat in den letzten 12 Monate mehrfach Änderungen erfahren. Welche Sorgfalts- und/oder Meldepflichten ergeben sich aktuell für Steuerberater und deren Mandanten?


BMF: Ge­än­der­te Tech­ni­sche Richt­li­ni­e zur Kassensicherungsverordnung

Datum: Thu, 19 Aug 2021 05:55:50 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/finanzverwaltung/kassensicherungsverordnung-geaenderte-richtlinie_164_549660.html

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat nach § 5 KassenSichV die technischen Anforderungen an das Sicherheitsmodul, das Speichermedium und die einheitliche digitale Schnittstelle des elektronischen Aufzeichnungssystems überarbeitet.


FG Kommentierung: Schenkung von GmbH-Anteilen an leitende Angestellte

Datum: Wed, 18 Aug 2021 01:30:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/schenkung-von-gmbh-anteilen-an-leitende-angestellte_166_549470.html

Das FG Sachsen-Anhalt hat sich mit den lohnsteuerlichen Auswirkungen einer durch strategische Erwägungen zur Unternehmensfortführung veranlassten unentgeltlichen Übertragung von GmbH-Anteilen an leitende Angestellte befasst.


Bundesregierung: Keine generelle Umsatzsteuerbefreiung bei Sachspenden

Datum: Wed, 18 Aug 2021 00:00:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/gesetzgebung-politik/keine-generelle-umsatzsteuerbefreiung-bei-sachspenden_168_549496.html

Die Bundesregierung hält die geltenden Regelungen zur Umsatzbesteuerung bei Sachspenden von Unternehmen für ausreichend.


Destatis: Immer mehr Rentner zahlen Einkommensteuer

Datum: Tue, 17 Aug 2021 23:00:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/kanzlei-co/immer-mehr-rentner-zahlen-einkommensteuer_170_549538.html

Im Jahr 2020 haben in Deutschland 21,8 Mio. Personen Leistungen in Höhe von 341 Mrd. EUR aus gesetzlicher, privater oder betrieblicher Rente erhalten. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das rund 0,7 % oder 146.000 Rentenempfänger mehr als im Vorjahr.


EuGH Kommentierung: Begriff der festen Niederlassung bei Vermietung einer Immobilie

Datum: Tue, 17 Aug 2021 06:18:11 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/begriff-der-festen-niederlassung-bei-vermietung-einer-immobilie_166_549288.html

Der EuGH hat entschieden, dass eine in einem Mitgliedstaat vermietete Immobilie keine feste Niederlassung i. S. d. Art. 43 MwStSystRL sowie der Art. 44 und 45 MwStSystRL darstellt, wenn der Eigentümer der Immobilie nicht über eigenes Personal für die Leistungsbewirkung im Zusammenhang mit der Vermietung verfügt.


FG Münster: Keine Kappung der Kirchensteuerprogression bei Einkünften aus Kapitalvermögen

Datum: Tue, 17 Aug 2021 05:47:37 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/kirchensteuerprogression-bei-einkuenften-aus-kapitalvermoegen_166_549446.html

In einem rechtskräftigen Gerichtsbescheid hat das FG Münster zum Erlass von Kirchensteuer wegen Kappung der Progression bei Vorliegen von Einkünften aus Kapitalvermögen neben tariflichen Einkünften Stellung genommen.


FG Münster: Vermietung von Wohnungen bei zusätzlichen Leistungen durch Schwestergesellschaft

Datum: Mon, 16 Aug 2021 22:15:00 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/vermietung-von-wohnungen-bei-zusaetzlichen-leistungen_166_549420.html

Das FG Münster hat entschieden, dass eine GmbH die erweiterte gewerbesteuerliche Kürzung nicht in Anspruch nehmen kann, wenn sie Wohnungen vermietet, deren Mieter im Rahmen eines einheitlichen Konzepts (Seniorenresidenz) Dienstleistungsverträge mit einer Schwestergesellschaft abschließen.


BFH Kommentierung: Grundstücksentnahme bei Bestellung von Erbbaurechten

Datum: Mon, 16 Aug 2021 07:49:58 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/grundstuecksentnahme-bei-bestellung-von-erbbaurechten_166_549412.html

Die Bestellung von Erbbaurechten an land- und forstwirtschaftlich genutzten Grundstücken und die anschließende Bebauung durch die Berechtigten führt zur Entnahme der Grundstücke, falls die endgültige Nutzungsänderung mehr als 10 % der Gesamtfläche des Betriebs betrifft.


BFH Kommentierung: Pflicht zur Einreichung einer E-Bilanz für Kleinstunternehmer

Datum: Mon, 16 Aug 2021 07:36:20 GMT
Quelle: https://www.haufe.de/steuern/rechtsprechung/pflicht-zur-einreichung-einer-e-bilanz-fuer-kleinstunternehmer_166_549402.html

Ein finanzieller Aufwand in Höhe von 40 EUR für die elektronische Übermittlung der Bilanz und der GuV ist auch für einen “Kleinstbetrieb” nicht wirtschaftlich unzumutbar.